Rüblikuchen für den Osterhasen

Was ist naheliegender als zu Ostern einen leckeren Rüblikuchen zu backen!? 

Ja .... ok .... vielleicht ein Osterlamm oder einen Osterzopf...

Aber dann kommt auch schon der Rüblikuchen ;)

Ein klassischer Karottenkuchen ist natürlich zu langweilig. Da muss mindestens noch ein Osterhase drauf und ein cremiges Frischkäse-Limetten Topping drum herum! Das Rezept ist ursprünglich übrigens von Jamie Oliver, aber von mir ein bißchen abgewandelt.

 

 

Der Kuchen - ein saftiger Rüblikuchen

 

Kastenform (30 cm):

280 g brauner Zucker oder normaler Zucker

280 g Butter

5 Eier

1 BIO Orange

1 TL Backpulver

150 g Mehl

250 g Nüsse grob gehackt (Mandeln, Hasel- und/oder Walnüsse)

300 g BIO Karotten

Warum BIO?! Weils besser schmeckt und nicht geschält werden muss (Bei mir muss es grundsätzlich immer schnell gehen)

1 TL Zimt

1 Prise Muskatnuss

 

Zucker, Butter, Eier, eine Prise Salz und den Saft und die geriebene Schale der Orange vermischen. Vorsichtig! weiße Teile der Schale nicht mit reinreiben - schmecken bitter. Danach das Mehl und das Backpulver langsam einsieben. Gewürze, Nüsse und grob geraspelte Karotten dazu geben und alles vermischen (Bitte Karotten erst kurz vor der Verarbeitung raspeln, trocknen schnell aus und verlieren ihren saftigen, leckeren Geschmack wenn sie zu lange gerieben stehen).

Alles in eine gefettete Kastenform geben und bei 180 °C für 45 Minuten backen. Vor der Weiterverarbeitung gut auskühlen lassen.

 

 

Das cremige Frischkäse-Limetten Topping

175 g Mascarpone

200 g Frischkäse

90 g Puderzucker

1 BIO Limette

 

Mascarpone, Frischkäse und Puderzucker vermischen und mit Limettenabrieb und ganz wenig (wirklich nur einen Spritzer, wird sonst zu bitter) Limettensaft abschmecken. Fertig ist das super frische Topping. Einfach auf den ausgekühlten Kuchen verteilen.

 

 

Die Deko - der Osterhase

Marzipanrohmasse

Kakao

Lebensmittelfarbe

Marzipankarotten (fertig kaufen oder einfach selbermachen)

Pistazien gehackt

 

Viel Spaß beim Verzieren eures Osterkuchens! Ich habe für den Osterhasen die Marzipanrohmasse mit Kakao eingefärbt, weil ich der Meinung bin, wo man kann sollte man die Lebensmittelfarbe sparen. Dann einfach nach Lust und Laune Karotten, Osterhase und Pistazien auf dem Kuchen verteilen.

 

Frohe Ostern

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0